Und wieder eine neue Kaffeemaschine

Sonntag 18 Juni. 2006 um 17:14 | Veröffentlicht in Alltag, Haushalt | 1 Kommentar

Kaffee gehört für die meisten Leute zum Leben wie die Luft zum Atmen. Gerade in der heutigen Zeit, wo sehr viel Zeit am Computer verbracht wird, ist Kaffee ein Grundnahrungsmittel geworden das für viele nicht mehr wegzudenken ist.

Ich will hier jetzt nicht von einer Sucht sprechen, eher von einer liebgewonnen Gewohnheit.

Schlimm ist es schon ohne Kaffee da zu sitzen, wenn man mal wieder die Zeit vergessen hat, und erst deutlich nach 24°°Uhr merkt, dass der Kaffee alle ist. Da hilft aber oft noch der Gang zur Tankstelle oder zum Nachbarn, falls der noch wach sein sollte.

Schlimmer empfinde ich es, wenn man sehr wohl Kaffee hat, allerdings es die Kaffeemaschine nicht mehr tut. Man wird in solchen Momenten doch sehr kreativ, und lässt sich da eine Menge einfallen, um zumindest etwas Kaffee ähnliches hin zu kriegen.

Auf Auswege aus solch einer Situation will ich hier nicht näher ein gehen. Eine Frage hat sich bei mir allerdings aus gegbenen Anlass gestellt:

Warum halten die Glaskörper von Isolierkannen eigentlich nur max. 18 Monate?

Ich habe mir vor 4 Jahren ein ziemlich teure Kafemaschine der Marke Krups Aroma Control Therm gekauft, und war damit auch sehr lange ziemlich zu frieden.

Sie macht einen sehr aromatischen Kaffee, welches vor allem dem Vorbrühsystem zu zuschreiben ist, und verbraucht, um den selben Geschmack hinzukriegen wie mit normalen Kaffeemaschinen ca. 20 Prozent weniger Kaffee.

Diese Maschine war und ist gut, allerdings hat mich der Isolierkannen Verschleiß derartig genervt, drei Stück in 4 Jahren, dass ich jetzt auf eine Kaffeemaschine umgestiegen bin, die eine Edelstahlkanne als Isolierkanne benutzt.

Der Kaffeeverbrauch ist höher und schmeckt auch nicht mehr so gut, allerdings hoffe ich, dass ich damit nicht mehr so schnell am Wochenende ohne Kaffeemaschine da sitze.

Nein, ich flame hier nicht gegen Krups oder andere Haushaltgeräte Hersteller, die Glasisoliereinsätze sind nunmal ein Schwachpunkt. Ärgerlich ist das ganze deshalb, weil es sonst die beste Maschine war die ich bisher hatte. Ich werde auch deshalb jetzt nicht den Hersteller der neuen Maschine nennen, um ihn nicht unrecht zu tun, es ist einfach nur eine ziemlich teure Maschine, wo ziemlich viel Edelstahl verarbeitet worden ist.

Advertisements

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Nun, mag Dich diese Kaffemaschine eine Zeit lang in Deinem Leben begleitet haben, möge Sie nun in Frieden Ruhen. Mir scheint aber doch der tiefere Sinn in dem Verlusst zu liegen…

  2. Danke für dein Mitgefühl, so etwas trifft man heute selten. ;)–>


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: