Flucht vor den Nazis, Feigheit vor dem Feind?

Freitag 6 Oktober. 2006 um 17:34 | Veröffentlicht in Der ganz normale Wahnsinn, Dumme Welt, Meine Meinung!, Terrorismus | 2 Kommentare

Nein, sag ich jetzt mal so. Was Uwe Adamczyk bewogen hat, sein Haus in Meerane/Sachsen zu verlassen, ist das nicht Enden wollen rechter Gewalt gegen Ihn. Uwe Adamczyk war von 1994 bis 2004 Abgeordneter des Sächsischen Landtages. Bekannt wurde er vor allem durch seine Arbeit als antifaschistischer Sprecher der PDS. Danach kaufte er sich das Gebäude in Meerane, welches er zu einen alternativen Begegnungszentrum ausbauen wollte. Rechte Jugendliche sollten von vorn herein keinen Zutritt erhelten.

Dieses Gebäude ist auch wiederholt Ziel von Anschlägen aus der rechten Ecke geworden. Nachdem schon mehrfach Scheiben an seinen Haus eingeworfen waren, kam es am 15. September zu einen Brandanschlag gegen das Gebäude. Vor dem er sich nur knapp in Sicherheit bringen konnte. Traurig ist, dass die Nazis damit wohl ihr Ziel erreicht haben. obwohl sie ihn wahrscheinlich lieber tot sehen würden.

Was ich nicht verstehe, in Hamburg wohnt der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt, der Mann hat inzwischen wirklich vor niemanden etwas zu befürchten, kriegt aber rund um die Uhr Polizeischutz. Auf der anderen Seite kriegen Leute wie Adamczyk, die wirklich Mut zeigen, keinerlei Unterstützung von den Behörden. Sind die Mitglieder der örtlichen Polizei auch alles Nazis? Voerstellbar wäre es, denn die meisten Polizisten die ich kenne, eigentlich alle, sind vom Gedankengut eindeutig eher rechts einzuordnen. Toleranz kennen die nur, wenn es auf den Dienstweg vom Dienstherren befohlen wird.

Ich bezeichne mich eigentlich immer gerne als toleranten Mensch, und versuche das auch zu Leben, welches mir meistens auch gelingt. Aber wenn ich sehe was der Braune Sumpf dort, und nicht nur dort, immer wieder treibt, vergesse ich meine gute Erziehung, und entwickele blanken Hass gegen die Nachfolger Adolf Hitlers und Josef Mengele. Wo deratig viel Intoleranz ist, schmilzt meine Toleranz gegenüber diesen Gesocks wie Wachs in der Hand.

Vom Staat erwarte ich diesbezüglich gar nichts mehr, ein Großteil der Justiz scheint nicht nur auf dem rechten Auge Blind zu sein, sondern scheinen auch das Treiben der Rechten zu tolerieren, anders sind solche Urteile wie das im Hakenkreuz Prozess in Stuttgart nicht zu erklären.

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Ich kenne EINEN Polizisten dessen Verhalten und Gedankengut nicht rechts angesiedelt ist und Er selbst sagt hinter vorgehaltener Hand, dass Er damit allein auf seiner Wache steht. Allerdings gibt es dort leider auch nur sog. „rein“ deutsche Polizisten. Helmut Schmidt bekommt nach wie vor Personenschutz weil es tatsächlich Menschen gibt, die Ihm ans Leder wollen bzw. NEIN… gesehn hat diese Menschen noch Niemand.. Drohbriefe soll es aber geben… hat die denn schonmal Einer gesehn? Ka, ich weiss aber Wer z.B. in HH ganz viel Personenschutz durch die Polizei und den Verfassungsschutz bekam: Wolfgang Barth-Völkel (ehemaliger Freund von) & Ronald Barnabas Schill! Ups, die sind ja auch etwas rechtslastig…..

  2. es ist aber auch so, dass herr Adamczyck kein unbeschriebenes blatt ist. beim kauf des gebäudes in dem er den jugendclub gründen wollte/betrieb, gab es einige ungereimtheiten. soweit ich weiß, ließ er die stadt beim kauf des gebäudes über die wahren nutzungsgründe im unklaren. als man ihm die umbaugenehmigung dann verweigerte ging das gebäude plötzlich in flammen auf und die stadt kaufte es zurück.

    viele blöde zufälle auf einmal…

    nichts desto trotz sind anschläge gegen politiker (sollte es denn einer gewesen sein) strikt abzulehnen!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: