24-7 Spyz

Freitag 27 Oktober. 2006 um 20:51 | Veröffentlicht in Kultur, Musik, Video, wunderbare Welt | Hinterlasse einen Kommentar

Auch wenn ich keine speziellen musikalischen Vorlieben vorgebe zu haben, fällt nicht nur mir auf, dass in meinen LastFM Profil, 24-7 Spyz doch sehr stark vertreten sind. Da 24-7 Spyz allgemein doch recht unbekannt sind, denke ich, dass ich mal ein paar Zeilen darüber schreiben sollte.

24-7 Spyz sind eine Crossover Band die im Jahre 1986 in der South Bronx, New York City, gegründet wurde. Die Original Besetzung bestand aus Jimi Hazel (Gitarre), Rick Skatore (Bass), Kindu Phibes (Schlagzeug) und P. Fluid (richtiger Name Peter Forrest). Die Tatsache, dass Afro-Amerikaner eine Mischung aus Heavy Metal und Punk mit einigen anleihen aus den Bereichen R&B, Soul und Hip Hop machen, führte Kritiker dazu, sie in eine Schublade mit Bands wie Living Colour (die ich auch wirklich gerne mag, vor allem die ersten zwei Alben). Bad Brains und Fishbone zu stecken. 24-7 Spyz gelten als die Pioniere im mixen von Heavy Metal und Rap, und haben viele Bands beeinflusst. Doch blieb ihnen der kommerzielle Durchbruch erspart verwehrt. Die Band brach 1998 auseinander um sich 2003 mit neuer Besetzung wieder zu reformieren.

24-7 Spyz gelten als die bekannteste unbekannte Band der Welt, was auf ihren Einfluss auf die Musik zurück zuführen ist. Die Band ist bei Musikern weltweit sehr bekannt, aber hat es leider nie geschafft, ein breiteres Publikum auf sich aufmerksam zu machen. Wobei ich eher der Meinung bin, dass es gut ist wie es ist. Dem kaum vorhandenen kommerziellen Erfolg ist es wohl zu verdanken, dass 24-7 Spyz heute immer noch so unverbraucht und frisch klingen, als wären sie eine Newcomer Band.

Ich bin auf 24-7 Spyz aufmerksam geworden, als ich das Album Gumbo Millenium 1990 auf Grund der Empfehlung eines Freundes kaufte. Ich war wie vor dem Kopf geschlagen bei dem hören der LP (das war noch echtes Vinyl*g*).

Als erstes kam der herrliche Instumantal Track „John Connelly’s Theory“ mit einer extrem kraftvoll gespielten Gitarre, und einen etwas ungewohnten Arrangement. Ein Instrumental Titel, den ich heute immer wieder gerne höre, und auch gerne als Klingelton fürs Mobil Phone einsetze.

Track 2, „New Super Hero Worship“, haute mir regelrecht die Brille von der Nase, und tritt mir mit voller Wucht in die Magengrube. Kraftvoll, schräge, konsequent, genial.

Track 3, „Deathstyle“, stellte daraufhin meine komplette Welt auf dem Kopf wie man einen Song aufbaut und das es mehr eine Art gibt Töne zusammen zu setzen. Mir wurde ganz langsam bewusst, dass New York ohne Jazz nicht möglich ist.

Das ganze Album ist durchzogen mit Zitaten, Anleihen, Breaks etc., und zwar genau dann wenn man es am allerwenigsten erwartet.

24-7 Spyz hat im Laufe der Zeit neun LPs, 2 EPs und eine DVD heraus gebracht. Sehr empfehleswert sind die Alben Gumbo Millenium (1990), Strength by Numbers (1992), Heavy Metal Soul by the Pound(1996) und natürlich das aktuelle Album Face the Day.

Discografie

LPs

  • Harder Than You (1989)
  • Gumbo Millennium (1990)
  • Strength in Numbers (1992)
  • Temporarily Disconnected (1995)
  • Heavy Metal Soul by the Pound(1996) In Europa als 6 veröffentlicht worden.
  • Can You Hear the Sound? (1998, veröffentlicht 2006)
  • Face the Day (2006)

EPs

  • This is…24-7 Spyz! (1991)
  • If I Could (1997)

DVDs

  • HMS4L: The Many Lives of Walter Rattamus (2005 Band Geschichte von 1986 – 2004)

Leider gibt es so gut wie keine Snippets im Netz zu finden. Bei LastFM auf der Band Seite sind drei Snippets, und auf MySpyz MySpace sind auch ein paar Songs zu hören. Bei Whatarerecords habe ich ein paar Songs zum dowload gefunden.

Die Live Version von New Superhero.

Yeah Yeah Yeah von den Album Heavy Metal Soul by the Pound.

Room #9 von der EP If I could.

Ansonsten kann man viele der Alben die 24-7 Spyz gemacht hat, auch sehr gut bei Ebay ersteigern und in entsprechenden Shops in den USA kaufen. Das Shipping bewegt sich hier bei 4,-USD bis 12,-USD.

Videos hat die Band leider auch nicht viele gemacht, und auf YouTube sind leider nur diese beiden zu finden. (Ein Glück das ich die DVD habe *fg*).


Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: