Microsoft User am Limit

Freitag 8 Dezember. 2006 um 22:56 | Veröffentlicht in Der ganz normale Wahnsinn, Meine Meinung!, Open Source | 2 Kommentare

Nachdem ich schon letztens die vorzügliche Gelegenheit hatte, Fan-Post von meinen Freund Geschmacksfrage beantworten zu dürfen. Gibt es heute wieder Grund zur Freude für mich. Es gibt da ein kleines verschlafenes Microsoft Forum, in denen gerne Geschichten und Märchen erfunden werden. Vor gut drei Monaten machte der Betreiber des Forum die Hoffnungen eines User zu nichte, in dem er ihm erzählte, dass Windows Dateien unwiederbringlich löscht. Für einen der jüngsten MSCEler, gar nicht mal schlecht das Märchen, und User wollte ihm auch sofort glauben. Aber bevor der User sich einen Strick nahm kam Hilfe von einen einfachen User mit ein paar dezenten Unix Kenntnisen, der ihm half die Datei, und noch über 50 andere, wieder sichtbar zu machen. Der User war Glücklich und die Welt um ein Märchen reicher.

Die letzten Tage gab es eine andere Diskussion in den Forum um die Bemerkung Steve Ballmers:

“Man könnte gewissermaßen sagen, dass jeder, der Linux in seinem Daten-Center betreibt, ein nicht genau beziffertes Minus auf seinem Konto hat”

Da wollte doch glatt jemand wissen, wie den die Leute bei PCShow.de darüber denken. Der erste Kommentar war an Infantilität nicht zu toppen. Da kam vom Forumseigner doch glatt ein nicht sehr intelligentes:

Nur soviel: Wer hats erfunden? Diesmal waren es nicht die Schweitzer.

Microsoft aber oft genug auch nicht, wie die vielen Patentklagen gegen Microsoft beweisen. Dieser Troll Versuch wurde auch als solcher erkannt und hinterfragt. Da kam dann ein Erklärungsversuch von ihm:

Dem Erfinder stehen die Rechte zu, in dem Fall Microsoft. Microsoft hat die Ideen patentieren lassen und so hätte Steve Ballmer Recht wink.gif – Denn rein rechtlich stehen ihm bzw. Microsoft finanzielle Vergütungen für die Patente zu, welche bisher allerdings nicht verlangt wurden.

Rechtlich ist schon mal ganz falsch, theoretisch wäre hier besser. Jetzt fragt man sich warum M$FT diese Rechte nicht durchsetzt. Denn wenn über Jahre die eigenen Patente von anderen verwertet werden und man davon Kenntnis hat, so gilt, auch in den USA, stilles Einverständnis. Das bedeutet für Microsoft, wenn sie die Patentverletzungen gegenüber Linux Usern jetzt einfordern wollten, würden sie vor Gericht auf größten Widerstand stoßen. Die andere, für mich wahrscheinlichere, Möglichkeit ist, dass Microsofts überwiegende Anzahl an Patenten Trivialpatente sind, die dann auch noch oft genug durch Prior Art abgeknickt werden würden. Am allerwahrscheinlichtsten ist eine Mischung aus beiden, und die Angst vor den wirklich Großen, wie z.B. IBM.

Soviel rein rechtlich… ob es nun moralisch verwerflich ist oder nicht, darüber kann man sich streiten… Microsoft ist nunmal ein Konzern, der normalerweise darauf zielt soviel Geld wie möglich zu verdienen.

Grade dann sollte man sich fragen, warum Microsoft nicht auf die Durchsetzung ihrer Patentansprüche besteht. Bis jetzt war das Thema ja noch Diskussionsfähig, aber dann trollt er richtig los:

Bevor du gleich an die Decke gehst, solltest du erstmal den Background betrachten. Es geht nicht um den Code, da kann nichts gestohlen sein, da der Windows-Code erst seit kurzem für Firmen zugänglich ist.

Tschuldigung? Wann war das nochmal, als Teile des Windows 2000 Code geleacht wurden? Und was für eine Angst ging bei vielen Programmieren u, dass das nur gemachte wurde um jett behaupten zu können, dass die ganzen anderen Programmierer eh nur von Microsoft abschreiben?

Es geht vielmehr um die Funktionen, die von Windows in Linux übernommen wurden… Doppelklick, usw., was Microsoft hat schützen lassen.

Wenn Funktionen von Linux irgendwo mal adaptiert waren, dann sind die vielleicht von Minix oder *BSD oder OpenVMS abgekupfert worden. Der Mausklick fällt nicht darunter, da der X-Server bis heute nicht Bestandteil des Kernels ist, und ein komplett eigenständiges Projekt darstellt, das zufällig nur auch auf Linux läuft, auf Windowns übrigens auch.

Und auch wenn es deiner Meinung nach OT ist, was ich nicht so sehe, ist Microsoft trotzdem eine Firma, die Ihre Ideen schützt und damit natürlich alleine Geld verdienen will. Ein anderer Hintergedanke steckt meiner Meinung nach nicht hinter der Aussage von Ballmer.

Der einzige Hintergedanke den Ballmer hat ist FUD zu verbreiten, wie er es immer macht. Mit Fakten habe ich diesen Mann noch nie kommen sehen. Aber dieser Troll Versuch von ihm könnte diesmal nach hinten losgehen.

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. LOL – Nu hat Er das Thema gesperrt in seinem Forum :D

  2. LOOOOOOOLLL-verdammtes scheiss wort


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: