Udo Vetter beim 23c3 (Update)

Dienstag 2 Januar. 2007 um 6:15 | Veröffentlicht in Community, Datenschutz, wunderbare Welt | Hinterlasse einen Kommentar

Der Vortrag von Udo Vetter war brilliant und sehr unterhaltsam. Sein Thema war Hausdurchsuchung und Hardwarebeschlagnahme, dieses hat er sehr unterhaltsam aufbereitet und hat auch auf Zwischenfragen sofort kompetent reagiert und oft genug auch kommentiert. Alles in allen empfand ich es als sehr positiv den Mann mal in Aktion zu sehen, und hoffe das der Vortrag später Online gestellt wird damit jeder sich diesen mal ansehen kann.

Aber was nehme ich für mich als Stadard PC-Nutzer für mich mit? Verhindern kann ich eine Hausdurchsuchung und der damit oft verbundenen Hardwarebeschlagnahme nicht, allerdings kann den Behörden ihre Arbeit schwer machen. Aus meiner Sicht waren da zwei Aspekte sehr interessant: Eine Möglichkeit ist die immer wieder im Netz angesprochene Verschlüsselung von Festplatten. Denn wenn die Verschlüsselung nicht geknackt werden kann, stellen die STAs die Verfahren oft genug ein, da keine Beweise gefunden werden können. Ein Anwesender berichtete darüber, dass seine Festplatte schon über ein halbes Jahr in der Forensik rumgammelt, und er seitdem auch nichts davon gehört hat.

Allerdings hilft die Verschlüsselung überhaupt nicht, wenn der Rechner zum Zeitpunkt der Durchsuchung an ist und das System frei zugänglich ist. Was das im Falle einer Hausdurchsuchung bedeutet sollte für jeden klar sein. ;)
Eine andere Möglichkeit ist, aus den Passwörtern kein Geheimnis zu machen und sie im Freundeskreis zu verbreiten. Immer schön an die goldene Admin-Regel halten:

Please don’t change the root Password. It’s so short and easy to remember.

Warum sollte man zu den Mittel greifen? Ganz einfach, um so mehr Leute das Root Passwort kennen, desto größer wird der Kreis der Verdächtigen, und jeder der das Root Passwort kennt, wird dann natürlich keine Aussage dazu machen, weil er sich dann selber belasten könnte.

Natürlich sind das alles nur Gedanken von mir und spiegeln nur meine Persönliche Meinung wieder, denn ich bin kein Anwalt und das ist gut so. :)

Update: Hier ist das Video von den Vortrag, damit sich selber jeder mal ein Bild machen kann. Gefunden bei .get privacy.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: