DRM für alle

Samstag 6 Januar. 2007 um 20:24 | Veröffentlicht in Community, Linux, Open Source, wunderbare Welt | 1 Kommentar

DRM ist in aller Munde. Es geistert ein Gespenst durch das Netz, das Gespenst des DRM. DRM, Digital Rights Management, steht für die Kontrolle über Inhalte im Internet welches für unser alltägliches Leben ungeahnte Folgen haben könnte, und uns allen den Spass mit dem Medium Internet nehmen. Allerdings haben die am lautesten DRM Herbeiwünscher eine klitze klitze Kleinigkeit vergessen.

Sie haben allesamt vergessen ein Patent auf DRM beim US Patentamt einzureichen.

Aber es ist ja nicht alles zu spät, man kann das ja immer noch einreichen.

Ups, da war aber jemand schneller. und dieser jemand, wie ich bei F!XMBR via Karl-Tux-Stadt lesen konnte, ist der von den meisten von uns Open Source Fricklern und Fanatikern verehrte Alan Cox. Damit dürfte die RIAA und Konsorten (hoffentlich) gewaltige Probleme kriegen. Das Wochenende ist gerettet. :)

Advertisements

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. ROTFLMAO,
    wir sitzen hier grad (einige LUGNs) und lesen das. Zu herrlich. Gerade unsere Schlafmütze, und Frickler Allan hats geschafft *grinsüberbeideohren*

    Sonst ist ein anderer immer schneller, der mit M$FT absolut auf Kriegsfuß steht ;)
    Wenn ich den Namen find, post ich ihn.

    Greets,
    Floschi


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: