Ich bin ein Terrorist

Montag 12 März. 2007 um 21:04 | Veröffentlicht in Alltag, Der ganz normale Wahnsinn, Dumme Welt, Politik Kram, Terrorismus, Welt Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Jetzt ist es raus. Ich bin ein Terrorist. Ich habe ein Blog bei WordPress.com und bin damit, na was wohl? Eben: Ein Terrorist. Wie ich darauf komme? Ich muss in diesen Falle der Netzeitung danken, dass sie mich auf den Weg der Erleuchtung gebracht hat, und ich jetzt ohne Angst und voller vertrauen zu meinen Gott zugeben kann, dass ich ein Terrorist bin. Die Netzeitung berichtet ganz freimütig darüber, dass es ein Blog bei WordPress.com gibt, welches aktuell auch die aktuellen Entführer Videos aus Afghanistan anbietet, und das auch noch in allen möglichen Auflösungen. Vom Handy kompatiblen 3gp bis zum Hochauflösenden mp4. Dass nenne ich doch mal Service. Die gesuchte Seite wird übrigens unter gimf1 geführt. Aber mehr Hilfe gibt es von mir nicht. Aber zurück zur Netzeitung, hier mal ein Zitat aus dem Artikel:

Sie hinterlassen keine Spuren. Ihre Drohungen aber verbreiten sie weltweit im Netz. Islamisten nutzen virtuos die Strukturen der Bloggerszene.

Und was fällt auf? Eben der Autor scheint von der Bloggerszene keine Ahnung zu haben, vor allem heißt das Bloggosphere. Und hinzu kommt, dass Blogs durch gegenseitige Verlinkung und Kommentare leben. Mit diesen Wissen werfen wir uns mal in die Bloggerszene und schauen mal nach, wie es mit der Verlinkung der Seite aus sieht. Bo Ey, glatte neun Links auf das Blog, und die meisten von Political Incorrect, dem islamophoben antideutschen Spinner Blog und diesen Outcut.tv der in die selbe Kerbe haut. Aber irgendwie ist da kein Link zu finden, der sagt „Geil ich will jetzt auch FreiheitkämpferTerrorist werden“, nee sowas ist da nicht zu finden.

Aber wieder zurück zur Netzeitung, die sich mit diesen Beitrag sich schon auf Bild Niveau befindet:

Auf der bei WordPress.com gespeicherten Seite präsentiert die bislang nicht in Erscheinung getretene Gruppe GIMF nicht nur das Video der «Stimme des Kalifats», sondern auch Drohungen einer Brigade «Pfeile der Rechtschaffenheit».

Wenn man sich jetzt auf der Seite der Gruppe GIMF umschaut wird man feststellen, dass die Videos ausnahmslos bei nicht bei WordPress.com gehostet werden, sondern bei Sendspace.com, Files.to, Divshare.com, Zshare.com, Fileflyer.com und auch bei archiv.org (ich wusste gar nicht, dass man da Dateien parken kann). Bitte liebe Netzeitung, etwas besser recherchieren bitte, ja?

Ganz zum Schluss will ich dann auch meinen Senf dazu geben:
Ich hätte es gerne wenn die fremden Soldaten aus Afghanistan abziehen, und USA und Russland zu Reperationen in Milliarden Höhe verdonnert würden. Das die Russen zahlen müssten ist klar, denn ohne sie hätte die USA nicht die Chance gekriegt die Taliban aufzubauen. Und die USA müssten dafür zahlen, dass sie die Taliban aufgebaut haben. Den ohne die Hilfe der USA wüssten wir heute nicht mal wie man Al Kaida schreibt (oder schreibt man das Al Qaida oder Al Qaeda?) und Osama bin Laden wäre immer noch der kleine Mini Terrorist, den kaum einer kennt.

Bericht in der Netzeitung.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: