Die Wiki Nazis schlagen wieder zu

Freitag 6 April. 2007 um 11:49 | Veröffentlicht in Alltag, Der ganz normale Wahnsinn, Dumme Welt | 6 Kommentare

Nachdem nun in der der Vergangenheit die Mitarbeiter der Wikipedia Deutschland durch ihre Geschichtsverfälschungen aufgefallen sind. Gibt es wieder neuen Zündstoff. Bei Pro-Linux ist zu lesen, dass Einträge diverser Linux Distributionen gelöscht worden sind, darunter doch relativ bekannte Vertreter wie Arktur Schulserver, Vidalinux und ASP Linux.

Dass die Wikipedia massiv von der rechten Seite unterwandert ist, ist für mich schon ein Fakt, dass jetzt allerdings auch noch nach Linux Distributionen der Relevanz-Denkart zum Opfer fallen, ist mir neu. Was ist der Grund für die Löschung der Distributionen? Es wird natürlich immer wieder Relevanz als Grund angeführt. In der Diskussion um Frugalware kommt es eigentlich ziemlich klar heraus, dass die Wikipedianer gerne so etwas wie ein Alleinstellungsmerkmal hätten, was denn an dieser Distribution so besonderes Wäre. Das ist bei eigentlich allen Distributionen schon ein bisschen schwer zu beantworten. Allerdings ist es auch nicht schon nicht richtig diese dann einfach zu löschen, nur weil diese Distribution nur als Eigenschaften vorgeben kann, dass sie so schlank wie Slackware ist, und den Pacman von Arch Linux als Paketinstaller benutzt. Ebenso dramatisch finde ich die Löschung von ASP Linux. Diese russische Distribution is auch wenn es bei Distrowatch nicht so aus sieht sehr wohl noch aktiv, und hat im russischen Raum doch sehr viele Nutzer. Warum wird das gelöscht? Weil es nicht deutsch ist? Fragen die wohl niemals beantwortet werden, da die Wikipedia für Kritik nicht gerade offen ist. Mann merkt es zum Beispiel an solchen Benutzern wie Weissbier, der mit solchen geschickten Argumenten für die Löschung von Frugalware kommt wie:

Linuxdistibutionen gibts nun mal verdammt viele. Und verdammt wenige sind über die Begeisterung einiger Fans der jeweiligen Distribution hinaus relevant. Diese ist es offensichtlich nicht. Und wenn sich 1000 Leute eine Software installieren, dann ist das bezogen auf die Gesamtmenge PCs alleine in Deutschland nichts. Von den PCs in der ganzen Welt oder nur in Europa mal ganz zu schweigen.

Nett gell? Wenn das ein Relevanz Kriterium ist, dann müsste zum Beispiel meiner Meinung nach der Eintrag über die 3D Suite Maya auch gelöscht werden, warum? Ganz einfach. Natürlich besitzt Maya eine hohe Verbreitung, aber die wenigsten Installationen, werden eine gültige Lizenz haben, denn der Kaufpreis ist schon in Bereichen von 10.000,- Euro und mehr. Die Wahrscheinlichkeit in Deutschland 1000 legale Installationen zu finden dürfte gleich Null sein. Aber der Wikipedia Eintrag ist da, und niemand will den Löschen. Und nur weil mit dieser Suite so prominente Filme wie Shrek oder findet Nemo damit erstellt worden sind ist für mich nicht relevant.

Advertisements

6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Hi zappi!

    Heute bin ich mal ausnahmsweise nicht derselben Meinung wie du… :)

    Meiner Meinung nach hat jede noch so kleine Distri wirklich nix in einer Enzyklopädie verloren.
    Wenn sowas in Ordnung wäre, könnte ja jeder kommen und für 5 Zeilen Code die er mal geschrieben hat einen „Werbeeintrag“ für seine eigene tolle Software machen.
    Oder mal ne vorhandene „große“ Distri (wie z.B. Debian) zu nehmen, ein paar Scripte hinzuzufügen und als eigene Distri herausbringen, was bei einem Großteil der Distris der Fall ist.
    Richtige „Urdistributionen“ auf denen alle anderen basieren gibt es glaube ich nur eine Handvoll (Debian, Slackware, Redhat, LFS).

    Wenn du nach Distri X oder Software Y suchst, gehst du dann zuerst auf Wikipedia weil du wissen willst, wer es geschrieben hat, wie die Geschichte davon ist etc. oder suchst du über Google die offizielle Webseite und informierst dich dort weiter?
    Ich vermute mal eher zweiteres…

    Ein weiteres Problem bei so vielen kleinen Artikeln ist die Wartung.
    Wenn ein Artikel schon existiert, dann soll er auch nicht veraltet sein. Aber wer aktualisiert ihn schon, wenn niemand die Distri/Software kennt, weil es nur 2 oder 3 User gibt.

    Von daher finde ich es schon in Ordnung, wenn nur Distributionen aufgenommen werden, die eine bestimmte Qualität erreicht haben und auch halten können.
    Was man meiner Meinung nach gut in Wikipedia einfügen könnte (falls es das nicht schon gibt), wäre eine Seite auf der man die Vererbungs-Hierarchie zwischen verschiedenen Distributionen (auch kleineren) sehen kann (z.B. welche Debian-Derivate gibt es, was baut auf was auf, etc.).
    Um das zu vervollständigen und um einen Eindruck der Vielfalt an Distributionen zu bekommen, könnte man dort dann auch kleinere Distributionen aufnehmen, mit Link auf die Projektseite bspw.

    MfG
    deki

  2. Hi deki, ich denke, dass man sowas auch mit einer kleinen Distributions-Ecke erledigen könnte. Wo dann auch weniger Relevante Distributionen ihren Eintrag finden könnten, wie du es zum Beispiel mit einen Stammbaum für die Distributionen angesprochen hast. Allerdings reagiere ich irgendwie auf Löschaktionen der Wikipedianer immer mit einen Beiß Reflex, der ist nun mal drinnen. ;)
    Auch wenn es tonnenweise kleine und kleinste Distributionen gibt, die außer dem Team die diese erstellen und verwalten niemanden wirklich interessieren, ist für mich doch die Fragestellung beim Arktur Schulserver Projekt doch berechtigt und bei ASP-Linux erst recht. Bei Distrowatch ist das letzte Versionsupdate auf die 11.0 vom letzten Jahr, dabei sind sie inzwischen bei der 11.2 angekommen, und immer noch fleißig dabei. Meines Wissens nach ist ASP im russischen Sprachraum immer noch sehr beliebt.

  3. […] auch nichts mehr mit preussischen Ordnungstrieb wie fixmbr dazu meint zu tun. Wiki-Nazis, wie da zappi schreibt, passt schon eher. Letztens war dort noch die deutsche Piratenpartei irrelevant, jetzt […]

  4. […] Zappis Welt: “Wiki Nazis”. […]

  5. Jaja, der gute alte Weissbier. Durchsuche mal die Löschlogs nach seinem Namen. Was nicht in sein Weltbild passt wird sofort als Löschkandidat markiert.

  6. […] April 30, 2007 at 8:24 nachmittags | In wunderbare Welt, Community | Was macht eine Wiki Seite nach dem sie gelöscht worden ist? Soll sie der ewigen Verdammnis des Vergessens obliegen, oder soll sie sich ein neues zu […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: