Slim und Ubuntu (Update)

Samstag 7 April. 2007 um 23:08 | Veröffentlicht in Community, Kurz und Gut, Linux, wunderbare Welt | 7 Kommentare

So wie es aussieht befindet sich in der nächsten Version von Ubuntu, Feisty Fawn, endlich mal ein schöner,schlanker und schneller Login-Manager. Die Rede ist von Slim, Simple Login Manager. Bei Slim handelt es sich um eine Entwicklung auf Basis des Login.app, der zu WindowMaker gehört. Wenn man, so wie ich zwar gerne einen grafischen Login mag der auch ein bisschen hübsch aussehen darf, aber ohne diesen ganzen Features der bekannten wie KDM und GDM, ist bei Slim eigentlich recht gut aufgehoben. Es gibt auf der Seite von Slim schon etliche Themes, die einen das Login schöner machen. Wenn man mit den Themes aber nicht glücklich wird, steht es einen frei, sind mit der Konfigurationsdatei für Slim auseinanderzusetzen, und selber ein Theme für Slim zu erstellen. Hilfreich ist dabei, dass man Slim auch im Demo Modus fahren kann.

Die Installation von Slim ist Debian/Ubuntu typisch einfach:

sudo apt-get install slim

Um Slim dann als Standard Login Manager zu nehmen, muss man dann zusätzlich noch folgendes ausführen:

dpkg-reconfigure slim

Die Konfiguration ist dann schon ein bisschen aufwendiger, und verlangt einen tieferen Blick in die Datei /etc/slim.conf. Dort ist aber alles sehr übersichtlich und gut erklärt, so dass Feinheiten in der Einstellung ohne Bauchschmerzen zu bewerkstelligen sind.

Update:

Es sieht wohl so aus, dass sich das Slim Paket nicht in den Repros befindet. Deshalb habe ich in der Seitenleiste eines zur Verfügung gestellt.

Advertisements

7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Und wozu is solch ein Loginmanager gut? … ich hatte bisher noch nie das Gefühl, ich müsste meinen Loginscreen pimpen…

  2. Es sieht einfach hübscher aus. :D

  3. In welchem Repository ist Slim denn drin?
    Ich habe bei mir Feity mit Main, Universe und Multiverse, kann aber Slim nicht finden :(

  4. Ich könnte schwören, dass Slim vor ein paar Wochen noch in Beta war. Aber leider ist es nicht dabei Bleibt also nur Eigenbau, und der geht echt einfach. :)

  5. Ich habe wir jetzt ein Paket aus dem Launchpad-Repository (https://launchpad.net/slim/) gebaut. Das ist wirklich einfach!

  6. Ich hab mal ein deb Paket in der Sidebar geparkt. Einfach weiter runterscrollen.

  7. […] Slim und Ubuntu. […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: