Warum Fensterputzer ein scheiß Job ist

Freitag 27 April. 2007 um 22:32 | Veröffentlicht in Satire, Video, Welt Politik, wunderbare Welt | Hinterlasse einen Kommentar

So fängt der neue Film von Uwe Boll an. Der 11. September wird damit wieder mal hervor geholt. Allerdings auf eine Art, die mit Sicherheit einige Kontroversen hervorrufen wird, wie das gleichnamige Spiel Postal, das mir immernoch Spaß macht, unter anderen auch deswegen, weil es auch eine Linux Version gibt, und alleine dadurch schon ein Kassenschlager werden könnte.

Darf man über den 11. September lachen, ist die Frage die sich stellt. Die passende Gegenfrage wäre, warum nicht? Über Hitler lacht ja auch die ganze Welt und der Chef-Despot von Nord-Korea Kim Jong-il war ja auch schon für den einen oder anderen Lacher gut, wie in den Film Team America.

Im Zuge der Ermittlungen um den 11. September sind bis heute schon so viele Ungereimtheiten aufgetaucht, dass es mal an der Zeit ist, sich doch wenigstens mal für zwei Stunden zurückzulehnen. Und das ganze mal zwei Stunden völlig unreflektiert und politisch unkorrekt an sich vorbei ziehen zu lassen. Immerhin darf man über Hitler inzwischen auch wieder lachen, der alte Judenfreund. Bezüglich des 11. September scheint der ehemalige CIA Boss George Tenet ja jetzt auch ein bisschen aus den Nähkästchen plaudern zu wollen, da kommt bestimmt noch das eine oder andere interessante Detail bei raus.

Bei stern.de steht auch ein bisschen was dazu den Boll Film.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: