Rostock ein Sommerschlachtstraum

Sonntag 3 Juni. 2007 um 16:41 | Veröffentlicht in Der ganz normale Wahnsinn, G8, Terrorismus | 1 Kommentar

Ich habe mir die Mühe gemacht den ganzen Tag Stimmen zu der Demonstration in Rostock anzuhören und durchzulesen. Im Ergebnis scheint es ziemlich eindeutig danach auszusehen, als ob die Eskalation von der Polizei gewollt, gesteuert und provoziert worden sei. Übereinstimmend habe ich von diversen Demonstrationsteilnehmern gelesen und gehört, dass die Eskalation erst begann, als dieser Herrenlose Polizeiwagen auf der Straße stand und dann irgendwelche Leute anfing das Fahrzeug zu demolieren. Was machte das Fahrzeug da? Wurde es von der Polizei dort abgestellt, um ihren Kollegen in Zivil im Demozug eine gute Möglichkeit zu geben, etwas kaputt zu machen, damit andere dann mit einsteigen? Warum meldeten SpOn und ZDF heute schon um 16 Uhr schwere Ausschreitungen, obwohl es zu den Zeitpunkt eigentlich noch friedlich war? Wieso melden die Ticker, dass über 500 Verletzte Polizisten gibt, und die Polizei selber heute bestätigte, dass es ungefähr 120 Verletzte waren, wovon ca. 20 im Krankenhaus behandelt wurden? Verletze auf Seiten der Demonstranten soll es so um die 500 gegeben haben.

Wieso wird eigentlich so massiv gelogen?

Quellen: Indymedia, Politblog, Woschod, einige Leute aus meinen Bekanntenkreis sowie FSK und Telopolis.

Advertisements

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. An die beiden Kommentatoren, die hier ihre guten Kommentare hinterlassen hatten:
    Irgendwie hat Akismet die kommentare als Spam makiert und bei den Versuch diese aus den Spamfilter zu kriegen, wurden die Kommentare gelöscht.

    An den ersten Kommentator Bernd:

    Ja die Frage habe ich mir gestellt, und die Antworten die ich gefunden hatte, gefiel mir gar nicht. Es sieht so aus, als ob sich dieses Land mit großen Schritten in einen totalitären Staat umwandelt.

    An den zweiten Kommentator (den Namen habe ich leider nicht mehr in Erinnerung):

    Die Radio und Fernsehmeldungen habe ich auch gehört, allerdings neige ich schon seit geraumer Zeit nicht diesen Meldungen zu trauen. Nach meinen Informationen sind die Knochenbrüche nicht durch Kontakt mit demonstranten eingetreten. Die eskalierte Gewalt erschreckt mich genauso, und zwar von beiden Seiten. So wurde zum Beispiel ein Rollstuhlfahrer von einen Wasserwerfer aus seinen Stuhl gepustet und die unstehenden daran gehindert ihn wieder auf den Stuhl zu helfen etc.

    Was mir aber am meisten Sorgen macht, dass einige der sogenannten Autonomen vor der Demo ein Gespräch mit der Polizeiführung hatten. Ungereimtheiten gibt es einige. Wie konnte es sein, dass sich die Fotografen völlig ungstört positionieren konnten um die Schwarzgekleideten beim Steine werfen zu Knipsen? Also zumindest bei den Hamburger randalieren, wird in Anwesenheit gar nichts gemacht. Keiner von denen geht das Risiko ein wiedererkannt zu werden, und dann ein $129a/b an die Backe gehefftet zu kriegen. Waren die so blöd? Oder wissen die einfach, dass ihnen nichts passiert.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: