Ist das schon der Putsch?

Donnerstag 7 Juni. 2007 um 22:31 | Veröffentlicht in Der ganz normale Wahnsinn, Dumme Welt, G8, Terrorismus | 3 Kommentare

Die letzten Tage habe ich wenig Zeit gehabt mich an die Tastatur zu setzen und meine Gedanken in die Tastatur zu schreiben. Das lag unter anderen daran, dass meine ältere Tochter ins Krankenhaus musste (keine Sorge, sie ist wieder raus und ihr geht es wieder gut, vor allem wenn man bedenkt wie es mit der Sauberkeit im Klinikum Nord in Hamburg aussieht). Die G8 Gipfel Vorbereitungen und der Protest laufen jetzt schon ein paar Tage und die zwischen Bilanz ist für die Gegner eigentlich gut, bis auf den Samstag in Rostock, wo ich immer noch der Meinung bin, dass die Riots durch die Zivilpolizisten angeleiert worden sind, es scheint aber so, als ob ich nicht alleine bin. Nein, die tauchen nicht plötzlich auf und sagen „Los jetzt machen wir das Auto platt“ sondern haben sich oft schon vor einiger Zeit in den entsprechenden Strukturen eingemogelt und deren Vertrauen gewonnen (so geschehen im sozialen Zentrum Norderstedt, wo sich ein Undercover Cop über ein Jahr in den Strukturen bewegt hat. Er flog erst dadurch auf, als ihm erzählt wurde, dass sie an einen gewissen Ort vor haben Randale zu machen, und am Schluss die BePo und er die einzigen waren die vor Ort waren. Er war immer wieder mal aufgefallen, dass er einen Hang zu gewaltsamen Aktionen hatte).

Ich bestreite nicht, dass es unter den Demoteilnehmern durchaus einige gibt, die nichts weiter wollen als Krawall zu machen, aber das Timing war diesmal einfach zu gut. Mit inklusive Kameras vor Ort und Hundertschaften um die Ecke die mit wirklich kurzer Verzögerung eingegriffen haben, am beeindruckensten fand ich das eine Video bei SpOn (keine Ahnung wo das da geblieben ist), wo sich die Fotografen völlig ungestört positionieren konnten, um die Steinewerfer zu fotografieren und denen dabei einige sehr schöne Aufnahmen gelungen sind. Immerhin hält sich hartnäckig das Gerücht, und scheint sich auch langsam zu betätigen, dass Schwarzgekleidete Demoteilnehmer und die Polizeiführung sich vor der Demo getroffen haben und längere Zeit miteinander geredet hätten.

Wirklich grausam war die Berichterstattung der Medien. Alle wie sie da waren hatten nichts besseres zu tun, als die dpa Meldungen zu übernehmen und auszuschmücken. Da war also nichts mit 500 verletzen Polizisten, es waren mal eben gerade 143, also 23 mehr als die offizielle Meldung der Polizei vom Sonntag, von denen gerade mal eben zwei Stationär behandelt werden mussten. Genauso mit der unbekannten chemischen Flüssigkeit, von der nachher niemand mehr geredet hat. Wahrscheinlich ist die einzige chemische Flüssigkeit mit der die Polizei Kontakt hatte war ihr eigenes Reizgas, was immer wieder zu Augenreizungen führt und damit zu Krankmeldungen. Und natürlich die von der dpa so geliebten Molotov Cocktails. Es sieht wohl viel mehr so aus, als ob die dpa nicht in der Lage ist Molli und Molotov Cocktail unterscheiden zu können. Dabei ist es ganz einfach: Das eine, Molli, ist eine Schmalspur Dampflok Eisenbahn und das andere, Molotov (Cocktail), sind Demonstrationsverstärker, also alles warmer Wind.

Dieser warme Wind sorgte aber dafür, dass das Bundesverfassungsgericht den Sperrbereich um den zaun aufrechterhalten hat, eben aus Angst um die bösen Krawallmacher. Um so lustiger ist, dass die Polizei im nachhinein den Sperrbereich so gut wie aufgehoben hatte, da sie nicht in der Lage war das ganze Gelände zu sichern. Obwohl sie sich die Hilfe der Bundeswehr holten um dann Vietnam mäßig mit Helis zu den unzugänglichen Punkten zu fliegen um die Waldspaziergänger aufzustöbern und für Ordnung zu sorgen. Meinen Informationen nach haben sie niemanden hinter den Sperrbereich zurückgetrieben. Schreib ich da eben Bundeswehr? Ja richtig die Bundeswehr ist im Einsatz. Und nicht nur mit Versorgung der Streitkräfte, ähm ich miente natürlich der Polizei, in Heiligendamm beschäftigt, sondern sie greifen auch aktiv mit ein. Bei G8-Tv gibt es einen kleines Video in denen die Besatzung der Kamerafahrzeuge, die zu den Feldjägern gehören, sich doch einige Fragen anhören lassen müssen, wie zum Beispeil ob sie wüssten ob deren Tätigkeit hier illegal wäre. Zum Thema Bundeswehr im Inneren gibt es bei dejure.org ein paar interessante Informationen.
Allerdings keine die bestätigen, dass die Bundeswehr gegen ihre Bürger eingesetzt werden darf. Ausnahmen gibt es eigentlich nur für Unglücksfälle und für Naturkatastrophen.

Aber es gibt auch positives zu berichten, denn die Mainstream Medien scheinen auch wenn auch langsam, bis auf die Bild natürlich, zu merken, dass da einiges nicht stimmt. Eindeutiges Zeichen für mich ist, dass sich eine Meldung über den Fund von C4 Sprengstoff bei US-Bürgern bei Heiligendamm sich in einigen Medien doch sehr lange gehalten haben, bei N-24 war es ja ziemlich schnell wieder draußen. Jetzt kommen die Stimmen hoch, dass sei ja nur ein Test gewesen. Allerdings testen unsere Sicherheit nicht die Amerikaner sondern der BND oder der MAD, aber definitiv keine Auswärtigen. Was folgt daraus? Da scheint tatsächlich jemand einen Anschlag auf heiligen Damm vorgehabt zu haben, denn wir hatten unseren 11.9. noch nicht, ach ne, hier würde man ja Reichstagsbrand sagen…

3 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. […] Gestern wären wir ja beinahe aufgeflogen, aber unser Spitzelnetzwerk konnte diesen Fehler schnell ausbügeln und durch das schnelle Handeln der Hilfsspitzelgruppe konnte verhindert werden, daß es irgendwelche harten Beweise* gibt und nun stehen die paranoiden Verschwörungsenthüller als das da, was sie auch sind: Spinner. […]

  2. es gibt ja das video mit dem enttarnten vermummten zivilpolizisten
    u.a. hier:
    http://www.spiegel.de/videoplayer/0,6298,18956,00.html

    dannach sofort ein dementi der polizeifuehrung*:
    http://n-tv.de/811556.html

    ‚Polizei dementiert Undercover-Agent
    Die Polizei hat Berichte über einen von Demonstranten in den Reihen der G8-Gegner enttarnten Zivilpolizisten
    zurückgewiesen. Bei dem Mann handele es sich nicht um einen Polizeibeamten,
    sagte der Sprecher G8-Polizeidirektion Kavala, Axel Falkenberg. ‚

    dann muss aber doch zugegeben werden, das der vermummte ein
    zivilpolizist war, aber der war natuerlich friedlich und habe nie zu gewalttaten
    animiert.
    http://n-tv.de/812006.html
    …’Die Polizei bestätigte den Einsatz von getarnten Zivilbeamten. Der von den Demonstranten erkannte und
    angegriffe Beamte sei leicht verletzt worden. Zugleich widersprach die Polizei Hofmann: „Behauptungen,
    der Zivilbeamte habe den Auftrag gehabt, andere Blockadeteilnehmer zur Begehung von Straftaten und Störungen anzustiften,
    entbehren jeglicher Grundlage. Seine einzige Aufgabe bestand darin, Informationen über
    die Planung und Begehung von Straftaten und Störungen zu erheben.“ ‚

    * auf der selben seite befindet sich die wiederholung von
    den kartoffeln mit naegel die angeblich von demonstranten auf die polizisten geworfen wurden:

    ‚Kartoffeln mit Nägeln

    Unterdessen rechnet die Polizei für den zweiten Gipfeltag mit zahlreichen, auch militanten Aktionen von
    Globalisierungskritikern. Die Polizei habe Hinweise darauf, dass sich gewaltbereite Demonstranten mit
    Kartoffeln bewaffneten, die mit Nägeln gespickt seien,…‘

  3. nachtrag:
    man muesste mal einen test machen, wie das genau aussehen soll,
    kartoffeln mit naegel bestueckt,
    kann man die dann ueberhaupt noch werfen?
    werden die dann im demozug zusammen gebaut?
    oder zuhause und dann in einer plastiktuete mit geschleppt?
    wieviel kartoffeln? ein kilo? zwei? wievile naegel?
    und was soll das bringen gegen gepanzerte polizeibeamte, womoegloch mit schildern geschuetzt?
    auch thomaten mit rasierklingen? wie soll das gehen?
    sucht man sich vorher feste tomaten aus? und bei jeder dritten hat man dann
    ketchup in der hand?
    wozu der aufwand wenn ueberall steine rumliegen?
    was ist das fuer ein schwachsinn?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: