Die dunkle Seite des Netzes

Sonntag 1 Juli. 2007 um 23:16 | Veröffentlicht in Blogosphere, Der ganz normale Wahnsinn, dumm gelaufen | 2 Kommentare

Bisher dachte ich, dass SEOler (Seach-Engine-Optimizer) eher ein drolliges kleines Volk sind, welches sich mit PageRank, Alexa und diversen Blog Charts sich einen virtuellen Schwanzvergleich liefern, der Überflüssig, Sinnlos und Brotlos ist, denen aber offensichtlich Spass macht und für diese auch Wertvoll ist. Das da mehr hintersteckt wurde mir heute ziemlich Schlagartig klar, nachdem ich diesen Post auf den Dreibein Blog gelesen habe. Da wurde der gute an Leib und Leben seiner Familien Mitglieder erpresst, nur um eine bestimmte Domain herauszurücken die einen entsprechend guten PageRank hat.

Jetzt ist die Zeit gekommen mir auch mal darüber Gedanken zu machen. Bisher habe ich diesen ganzen zirkus um Pagerank imer belächelt. Ja ich habe diesen PageRank Button da unten, der mir sagt das mein Blog einen PageRank von 5 hat (Die Buttons sind da auch nur, weil ich finde das die hübsch aussehen und irgendwie zu einen Blog gehören). Aber bitte nicht fragen, wie ich das geschafft habe, beabsichtigt habe ich es sicher nicht und erklären kann ich es auch nicht. Der beste Tag auf diesen Blog brachte mir bisher etwas über 600 Besucher und wenn ich gar nichts schreibe habe ich auch immer noch knapp über 100 Besucher täglich. Werte die für mich schon erstaunlich sind, da ich den Blog eigentlich für mich und ein paar Frunde führe, wo ich denen meine Gedanken präsentieren kann. Bisher dachte ich immer, dass das schlimmste was einen Blog passieren kann ist abgemahnt zu werden. So etwas hatte ich zwar noch nicht (was nicht bedeutet, dass ich noch nie Post von Anwälten bekommen habe, allerdings waren die immer so nett ihre Wünsche als bitten zu bringen, denn den Nachweis wer hinter diesen Blog steckt zu erbringen ist hier nicht ganz so einfach) allerdings kann es gerade hier in Deutschland jederzeit passieren. Und wenn die Anwälte irgendwie eine Postadresse mit einen Blog in Verbindung bringen können werden sie es auch tun, ganz egal ob die Abmahnung berechtigt ist oder nicht.
Aber erpresst zu werden, weil man eine gut gehende Domain hat höre ich zum ersten Mal und hinterlässt bei mir kein gutes Gefühl.

Die ganze Geschichte beim Dreibein Blog.

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. […] Die dunkle Seite des Netzes -> Zappis Welt […]

  2. […] Die dunkle Seite des Netzes -> Zappis Welt […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: