Schäubles Tagebuch?

Freitag 20 Juli. 2007 um 9:57 | Veröffentlicht in Überwachung, Der ganz normale Wahnsinn, dumm gelaufen, Dumme Welt, Politik Kram, Satire, Schäuble, Stasi 2.0, Stöckchen, Terrorismus, Verlorene Menschen, wunderbare Welt | 4 Kommentare

Liebes Tagebuch
Heute bin ich sehr früh aufgestanden und habe mit meinem Fernglas dem Helmut beim Frühstücken zugesehn. Der Helmut ist mein Nachbar und er weiss das es nur zu seinem Besten ist, wenn ich ihn Überwache, der Helmut hat nämlich Angst vor Terroranschlägen. Meine Arbeit trägt schon ihre ersten Früchte, nur dank meiner präventiven Überwachung des Helmut konnte ich erkennen das der Helmut eine Geliebte hat die dem islamischen Glauben angehört. Also hab ich dem Helmut seiner Frau heimlich die Fotos zugesteckt, die ich letzte Woche durch Helmuts Schlafzimmerfenster gemacht habe. Nun hat Helmut zwar keine Frau mehr aber dafür ist das Terroranschlagspotiential auf meiner eigens entwickelten und nach oben offenen Schäubleskala gleich um 30 Punkte gesunken und Helmut kann wieder ruhiger und sicherer Leben. Das ich dem Helmut meinen Bundestrojaner als Sicherheitsupdate auf seinen PC gespielt habe ist auch gut für ihn. Denn nur so bekam ich mit, das Helmuts Scheidung so teuer geworden ist, das der Helmut knapp bei Kasse war. Also unterstütze ich ihn und bring ihm Sonntags meine Zeitung rüber, die kann er sich nämlich nicht mehr leisten. Böse Artikel schneide ich natürlich vorher aus der Zeitung heraus, ich will den Helmut ja nicht beunruhigen.

Und weiter…

Heute war die Claudia Roth ganz böse zu mir. Meine Überwacher haben im Internet von der Aktion „SS = Schnüffel Schäuble“ gelesen. Ich bin fassungslos wie so eine hübsche Frau so gemein sein kann und dafür sorgt das mein Bild nun auf tausenden Bildschirmen für Spott und Hohn sorgt. Will mich denn Keiner verstehen? Ich will doch nur das Beste für mein Land… Du bist die einzige die mich versteht, liebes Tagebuch… dir kann ich alles anvertrauen… dir meine tiefsten und intimsten Gedanken geben, in dem Wissen das du nur mir allein zuhörst.

ABER

Oh mein liebes Tagebuch, was ist passiert??? Als ich heute zu dir kam, lagst du aufgeschlagen auf dem großen Konferenztisch und dutzende mir unbekannte Menschen blätterten in dir…
Bin ich denn nirgendwo sicher?

So oder ähnlich stell ich mir Schäubles Tagebuch vor.
Was denkt ihr würde in seinem Tagebuch stehen?…. Schnappt euch das Stöckchen und setzt es fort

Geschmacksfrage

4 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. […] , Stasi , Schäuble , kommentar , Stöckchen , Politik , Deutschland , Sonstiges gefunden bei Zappi, hier die Fortsetzung: Liebes […]

  2. Wie explizit muss unser Recht sein? Schäubles “Denkanstoß” als Denkanstoß (Teil II)

    Wer weiß schon, was Wolfgang Schäuble im Schilde führt mit seinem “Denkanstoß”? Wir werden es wohl nie wirklich wissen, denn Schäuble ist nicht der Typ, den man wirklich kennen lernt. Aber wir können seinen Denkanstoß einmal ernsthaf…

  3. Schäubles Tagebuch II

    Liebes Tagebuch,
    Soviele Päckchen, die sich vor meinem Büro stapeln. Da scheinen mich ja sehr viele Menschen zu mögen! Aber ich trau mich nicht, die aufzumachen, liebes Tagebuch, da hat bestimmt ein afghanischer Postangestellter eine Bombe reingesch…

  4. Schäubles Tagebuch III

    Liebes Tagebuch,
    hoffentlich kann ich bald in die neue Wolfsschanze umziehen. Wenn die Leute wüssten, dass das nicht nur eine Kulisse ist, sondern mein neues Zentrum für Überwachung! Und das beste dabei ist, die ganzen Pakete mit diesen komischen B…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: