Warum Borat Kasachstan verließ

Samstag 28 Juli. 2007 um 11:52 | Veröffentlicht in Der ganz normale Wahnsinn, Dumme Welt | Hinterlasse einen Kommentar

Wegen seiner Schwester bestimmt nicht, aber wohl eher wegen der Kosten für einen DSL Internet Anschluss. Ein neuer Report der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa zeichnet ein hässliches Bild davon und zeigt wie schwer es in armen und autoritären Ländern sein kann an der weltweiten Gemeinschaft im Internet teilzuhaben.

Die meisten Internet User (nur vier Prozent haben überhaupt einen Zugang) sind über den staatseigenen Betrieb Kasakhtelecom, der dort eine Monopol Stellung hat und sich damit nicht einen Wettbewerb aussetzen muss, mit den Internet verbunden. Eine einfache Dial-Up Flat kostet lockere 82,- Euro im Monat, eine DSL Flat mit 1,5 Mbps kostet 2.458,-Euro im Monat (da ist das DSL Modem im Preis nicht enthalten) und eine 6Mbps Kabel Verbindung kostet schlappe 16.144,- Euro im Monat. Und das in einen Land, wo das Durchschnittseinkommen 292,- Euro im Monat beträgt.

Aber das scheint nicht das einzige Problem zu sein. Selbst wenn man genug Geld hat, so hat man es immer noch mit einen autoritären System zu tun. So hatte Sacha Baron Cohen die Domain borat.kz registriert, was aber in Kasachstan nicht auf große Freude traf und so wurde die Domain von den Kasachen einfach wieder abgeklemmt. Auch ist die dortige Regierung garnicht erbaut über Internet User die im Netz Lügen und Schmutz über das schöne Kasachstan verbreiten. Natürlich sind Blogger deshalb auch nicht sehr beliebt und es gab auch schon einige Fälle wo Blogger, die sich kritisch mit den System auseinandersetzten, wegen Verletzung der Ehre und der Würde des Präsidenten angeklagt und verurteilt wurden und nun eine ganze Weile gesiebte kasachische Luft schnuppern dürfen.

Bis 2005 wurde das Internet direkt zensiert, indem Contentfilter eingesetzt wurden und unerwünschte Inhalte über ihre IPs geblockt wurden. Inzwischen geht man den Weg der Verlangsamung der Verbindung, man bremst die Pakete so aus, dass die User die Lust verlieren auf die verlogen und schmutzigen Seiten zu gehen und  es einfach aufgeben.

Gefunden bei ArsTechnica

Schreibe einen Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: