Manager sind Psychopathen

Donnerstag 24 Januar. 2008 um 20:36 | Veröffentlicht in Alltag, Der ganz normale Wahnsinn, Meine Meinung! | 1 Kommentar

Ich habe mir oft Gedanken gemacht, wie sich so ein Manager fühlt wenn er mal eben 8.000 Leute in die Beschäftigungslodigkeit schickt. Ich habe mich oft gefragt, ob sie das nicht registrieren was sie durch ihr unmenschliches Handeln auslösen.

Ich habe den Fehler gemacht, davon auszugehen, dass Manager Menschen wie du und ich sind. Das war und ist ein Irrtum. Jemand der Manager wird, ist in erster Linie Machtbesessen. Kontrolle und Macht sind die Motive für sein Handeln, wobei er auch vor Erniedrigung, sei es verbal körperlich oder sexuell, anderer nicht zurückschreckt. Da ist absolut nichts menschliches dran.

In meinen Verwandten Kreis gibt es jemand der diese Laufbahn eingeschlagen hatte. Ich mochte den Kerl zwar auch nie, aber dass er seine Mutter und seine Schwester mehr als einmal verprügelt hat, war mir neu. Genauso, dass er seine Schwester häufiger sexuell belästigt hat. Diese Informationen habe ich erst gestern bekommen und haben mich doch etwas betroffen gemacht.

Man könnte jetzt meinen, dass er eine Ausnahme war. Denn Typen die nicht alle Tassen im Schrank haben gibt es immer wieder. Da kam mir dann die Erinnerung an einen alten Mitschüler hoch, der vor allem dadurch auffiel, dass er bei Prügeleien und Rangeleien keine Grenze kannte und nur durch das Eingreifen Anderer schlimmeres verhindert werden konnte. Dieser Mensch war so unkontrolierbar, dass ein einfaches an ihm Vorbeigehen schon Grund genug für ihn war dir, mir nichts dir nichts, einfach so aufs Maul zu hauen. Letzten bekam ich dann mit, dass er nach dem BWL-Studium Manager bei der deutschen Bank wurde und das heute auch noch ist.

Wenn solche Geistesgestörten für die Belange unserer Wirtschaft, und damit auch der Politik, Verantwortlich sind, müssen wir uns nicht wundern, dass langsam aber sicher alles vor die Hunde geht.

Bei solchen Menschen wird bei mir manchmal der Wunsch nach legaler postnataler Abtreibung bis zum 80ten Lebensjahr wach. Aber ich bin nicht so wie die, nur manchmal. ;)

1 Kommentar »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. In solchen Fällen denke ich nicht so wie du…. Ich finde nicht das die postnatale Abtreibung die richtige Antwort oder der richtige Weg wäre…. allerdings würde ich folgendes befürworten: RÜCKENTWICKELN & ABTREIBEN


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: