Ein Königreich für ein Brötchen

Freitag 12 Januar. 2007 um 20:28 | Veröffentlicht in Der ganz normale Wahnsinn, dumm gelaufen, Dumme Welt | 13 Kommentare

Wie ich bei Herrn Bartels und Nerdcore erfahren durfte, wurde apollon, Blogger auf finger.zeig.net, von den Anwalt Markus Thomas Gronau der Hamburger Kanzlei Rotermund abgemahnt. Stein des Anstoßes war das Bild eines Brötchens, dass sich Fingerzeig ohne nachzudenken wohl bei Marions Kochbuch ausgeliehen hatte. Interessant ist der Streitwert von 6000,- EUR der dem Anwalt eine nette kleine Einnahme von über 500,- EUR beschert. Wie gesagt, es handelt sich um ein ganz profanes Brötchen, dass von den Ehemann der Frau Marion,  gemacht worden ist, der von sich angibt seit dreißig Jahren Hobby Fotograf zu sein und für alle Bilder in Mariannes Kochbuch verantwortlich ist.

Allerdings scheint er nicht der erste zu sein, der von den Herrn Knieper abgemahnt worden ist. In den Kommentaren eines Interviews mit Marion auf der Seite von PCFreunde.de befinden sich einige Hinweise, dass er nicht das erste Opfer überzogener Abmahngebühren von Marions Kochbuch war und wohl auch nicht das letzte sein wird.

Damit ist Marions Kochbuch bei mir aus den Bookmarks verschwunden. Schade drum, aber es gibt ja noch andere schöne Kochseiten und Blogs.

About these ads

13 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Abmahnung wegen Foto….

    Nun ja, fremde Fotos zu verwenden ist tatsächlich zu teuer. Für 500,-€ hätte ich mir ´ne gute Digi und einen anständigen Scheinwerfer geholt, vielleicht hätte es sogar noch für zwei Brötchen gereicht :-)

    Anwälte sollten ihre Langeweile anders totschlagen als ahnungslose Mitbürger mit Briefeschreiben zu erleichtern.

  2. Trügerische Backwaren

    Ihr könnt das Bild gern verwenden, ich mahn euch bestimmt nicht ab.

  3. [...] | Vor allem ihr Anwalt. Der Herr Markus Thomas Gronau hat ihn nicht etwa abgemahnt weil er ein wertvolles Foto eines Brötchens auf seiner, sondern weil dem Spinner Anwalt, oder seinen Klienten, einige Kommentare nicht [...]

  4. Meine Homepage hat mit dem Thema nichts zu tun, oder?

  5. Es gibt ja schon lange Gerüchte, dass Marion bzw. ihr Ehemann etwas enger als üblich mit dem Anwalt Bischoff zusammenarbeiten.
    Die Abgemahnten sollen sich doch mal ansehen, ob da nicht etwas zu eng zusammengearbeitet wird, das wäre dann nämlich strafrechtlich bedenklich.
    Warum ich so denke?
    Derzeit gibt es auf der Homepage des Anwalts Bischoff nur Links zu Marions-Koch und Seiten von Herrn Knieper, aber keine anwaltlichen Informationen.
    http://www.anwalt-bischoff.de/online-rec…spflichten.html

  6. Hallo miteinander,
    wer Foodbilder und geprüfte Rezepte vom Chefkoch sucht wird unter http://www.besterezeptesuche.de fündig.
    Wenn Ihr foodbilder für Euere Blogs sucht, dann meldet Euch bitte bei mir unter office@besterezeptesuche.de
    Nach Rücksprache kann ich gerne Bilder für blogs zur Verfügung stellen, da ich eine Datenbank mit mehr als 20.000 Fotos habe, wird sich da bestimmt etwas finden.
    Wichtig – zuerst Fragen, dann veröffentlichen!
    Beste Grüße
    vom Chefkoch Thomas Sixt

  7. Das nenne ich doch mal eine nette Geste. Es sieht zwar ein wenig nach Spam aus, allerdings will ich hier natürlich gerne den guten Willen begrüßen. :)
    Noch einfacher wäre es allerdings die Bilder unter einer der Creative Commons Lizenzen zu veröffentlichen.

  8. [...] als Haus und Hof Fotograf von Marions Kochbuch über die ich schon mal schrieb, als sie für ein Brötchen Bild auch ganz groß die Abmahn Keule rausholten. Offensichtlich hat die Kanzlei Rotermund mal wieder [...]

  9. Hallo zusammen!
    Ich habe mal für einen kleinen Imbiss in meiner Stadt eine Internetseite entworfen. Dabei sind anscheinend auch Bilder verwandt worden, die mit den der oben genannten Personen identisch sind. Für drei Bilder ca. 2600€. Hat jemand Erfahrung mit der Anwaltskanzlei? Wie sieht es mit Einspruch aus, da die Bilder gar nicht von der Internetseite stammen?

  10. [...] Zeit Berichte von Bloggern, die wegen einer Bockwurst, ein paar Kapern, einem Eistee oder einem Brötchen große Probleme bekommen haben. Die Liste der Lebensmittel, mit denen es Probleme gab, ist [...]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen Sie auf WordPress.com. | The Pool Theme.
Einträge und Kommentare feeds.

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: