SPAM Statistik

Mittwoch 12 September. 2007 um 12:12 | Veröffentlicht in Alltag, Betrug, Der ganz normale Wahnsinn, Lustiges, Stöckchen, Umgang, wunderbare Welt | 1 Kommentar

Jeder kennt es, keiner will es wirklich…. SPAM
Vor etwa einem Jahr kam mir die Idee den Inhalt der SPAM-Mails die ich bekam auf ihre Wertigkeit hin für mich zu Überprüfen. Also legte ich mir eine Tabelle an, in der ich alles aufführte was ich „gewonnen“ habe. Einige zig tausend SPAM-Mails sind dabei zusammen gekommen, also genug Inhalt um es nun auszuwerten.

Über einen Zeitraum von 12 Monaten habe ich folgendes gewonnen:

24.557.550€ an Geldgewinnen
13.220€ an verspielbaren Gewinnen
7 neue PKW
87 Testpackungen Viagra und ähnlichem
189 Dates mit willigen Frauen
15 Dates mit willigen Männern
2 Kreuzfahrten
1 Seeligsprechung

Zudem bekam ich:

708 Insidertips zu Aktien
465 Mahnungen von Onlinecasinos
99 Versicherungsangebote
89 nicht bestellte Newsletter
74 Gewinngarantien, wenn ich zuvor Einzahle
19 Geldschieber Angebote aus Afrika
4 Mahnungen zu angeblichen Bestellungen
u.v.m.

Da sag nochmal jemand SPAM wäre nicht nützlich :D
Ich frag mich nur wann ich das alles denn ausgeliefert / übergeben bekomme?

geschmacksfrage

Advertisements

Schäubles Tagebuch?

Freitag 20 Juli. 2007 um 9:57 | Veröffentlicht in Überwachung, Der ganz normale Wahnsinn, dumm gelaufen, Dumme Welt, Politik Kram, Satire, Schäuble, Stasi 2.0, Stöckchen, Terrorismus, Verlorene Menschen, wunderbare Welt | 4 Kommentare

Liebes Tagebuch
Heute bin ich sehr früh aufgestanden und habe mit meinem Fernglas dem Helmut beim Frühstücken zugesehn. Der Helmut ist mein Nachbar und er weiss das es nur zu seinem Besten ist, wenn ich ihn Überwache, der Helmut hat nämlich Angst vor Terroranschlägen. Meine Arbeit trägt schon ihre ersten Früchte, nur dank meiner präventiven Überwachung des Helmut konnte ich erkennen das der Helmut eine Geliebte hat die dem islamischen Glauben angehört. Also hab ich dem Helmut seiner Frau heimlich die Fotos zugesteckt, die ich letzte Woche durch Helmuts Schlafzimmerfenster gemacht habe. Nun hat Helmut zwar keine Frau mehr aber dafür ist das Terroranschlagspotiential auf meiner eigens entwickelten und nach oben offenen Schäubleskala gleich um 30 Punkte gesunken und Helmut kann wieder ruhiger und sicherer Leben. Das ich dem Helmut meinen Bundestrojaner als Sicherheitsupdate auf seinen PC gespielt habe ist auch gut für ihn. Denn nur so bekam ich mit, das Helmuts Scheidung so teuer geworden ist, das der Helmut knapp bei Kasse war. Also unterstütze ich ihn und bring ihm Sonntags meine Zeitung rüber, die kann er sich nämlich nicht mehr leisten. Böse Artikel schneide ich natürlich vorher aus der Zeitung heraus, ich will den Helmut ja nicht beunruhigen.

Und weiter…

Heute war die Claudia Roth ganz böse zu mir. Meine Überwacher haben im Internet von der Aktion „SS = Schnüffel Schäuble“ gelesen. Ich bin fassungslos wie so eine hübsche Frau so gemein sein kann und dafür sorgt das mein Bild nun auf tausenden Bildschirmen für Spott und Hohn sorgt. Will mich denn Keiner verstehen? Ich will doch nur das Beste für mein Land… Du bist die einzige die mich versteht, liebes Tagebuch… dir kann ich alles anvertrauen… dir meine tiefsten und intimsten Gedanken geben, in dem Wissen das du nur mir allein zuhörst.

ABER

Oh mein liebes Tagebuch, was ist passiert??? Als ich heute zu dir kam, lagst du aufgeschlagen auf dem großen Konferenztisch und dutzende mir unbekannte Menschen blätterten in dir…
Bin ich denn nirgendwo sicher?

So oder ähnlich stell ich mir Schäubles Tagebuch vor.
Was denkt ihr würde in seinem Tagebuch stehen?…. Schnappt euch das Stöckchen und setzt es fort

Geschmacksfrage

Ein Stöckchen aus Raum und Zeit

Dienstag 3 Juli. 2007 um 21:28 | Veröffentlicht in Blogosphere, Community, Stöckchen, wunderbare Welt | 3 Kommentare

Kommt ein Stöckchen geflogen, legt sich nieder auf meinen Blog. Diesmal von Micha. Das Stöckchen liegt hier schon ein bisschen länger rum, dass hat allerdings damit zu tun, dass man für so ein Stöckchen den Kopf frei haben muss, und das hat bei mir Seltenheitswert.

Eine belgische Kartoffel – Das Surrealistische Wurfholz

1 – Nehmen wir an du stehst auf einem Feld. Links neben dir eine Kuh, rechts ein kleiner grüner Außerirdischer mit einer Todesstrahlenkanone. Welche der beiden Plagen würdest du lieber reiten wollen?

Die Kuh wurde ich koscher schlachten, und dann den kleinen grünen Mann fragen, ob man die Todesstrahlenkanone auch auf Grillen stellen kann. Reiten kommt nicht in Frage, denn dabei wird mir immer schwindelig. Erinnert mich daran, dass ich heute noch was essen sollte.

2 – Wir schnitzen zwei Schlüssel aus guatemaltesischen Hartholz, welche anschließend von taubstummen Maori unter Wasser zu Gold geklöppelt werden. Würdest du damit lieber eine Tür zu unermesslichen Reichtümern, oder eine Tür zum ewigen Glück aufschließen?

Glück kann auf die Dauer ganz schön langweilig werden, dann schon lieber unermessliche Reichtümer, dann könnte man sich auch die eine oder andere Regierung zurück kaufen und damit dann auch anderen zu etwas mehr Glück verhelfen.

3 – Treffen sich zwei Kosmonauten. Beide Grün. In Bezug zur aktuellen quantenmechanischen Gegebenheit, welche Farbe hat deine Unterhose?

Wenn sie das erste mal im Weltall sind wird, worauf das Grün schließen lässt, so sind die unterhosen vorne gelb und hinten braun. Als Grundfarbe würde ich ein helles Ocker empfehlen, dass lässt die Peinlichkeiten wenigsten ein bisschen nach Camouflage aussehen.

4 – Rem Ten Gnu Go

[] Ebenso.

[] Könnte besser sein.

[] Es ist schon Abend, werter Herr.

[x] Schau doch, all die schönen Kamele!

5 – Zwei Schweine sitzen auf einer Bank. Das eine trägt ein rosa Kleidchen, das andere hält eine Atombombe in der Hand. Was würdest du sie fragen?

Das Schwein mit der Atom Bombe würde ich fragen ob es die am liensten mit Erbeer Marmelade ist und ob das Schweinchen mit den Kleid dazu Loopings in Essig ferkelt.

6 – Du sitzt an einer Bushaltestelle. Ein Bus mit der Nummer 42 hält und ein Radfahrer mit zwei Playboy-Models steigt aus. Was tust du?

[x] – Ich werde die Gesetzte der Physik außerkraftsetzen und einen Cheeseburger erschaffen, von dem selbst Gott Magenschmerzen bekommen wird.

[] – Nichts, denn ich träume nur.

[] Den Radfahrer mit Tampons bewerfen, bis er blutet.

7 – Es ist Zeit. Wofür?

Es ist Zait dafür die zeit anzuhalten und wieder in den Zustand zurück zudrehen wo echte Gnome noch Gnome waren und Stöckchen glücklich in den Weidegründen der Augenbrauen grasen.

8 – Wenn 1×1 39 ist, dann ist 37 x 1,5 wieviel?

2164,5

9 – Salvador Dalí ist

[] Ein Genie!

[] Ein Wahnsinniger!

[x] Beides!

[x] Ein Ei, das sich in die Morgensonne verwandelt und glücklich auf uns hernieder lächelt.

[] … (selber was schreiben)

10 – 38 wild gewordene Spartaner rennen, wie vom Ochsen gejagt, durch deinen Vorgarten und werfen hierbei mit Blindschleichen um sich. Auf welchen deiner Blogposts würde diese Beschreibung am besten zutreffen?

Das ist einfach, der Linksextrem Post. :)

11 – Ich, derjenige der diesen Stock erhalten hat, bin … ähm …

[] war

[] sein

[x] Kreuzschlitzschraubenzieher

[] Endoplasmatisches Retikulum

[] ohne weitere Umschweife gebe ich zu, dass ich (selber was schreiben)

[] etwas das …. (selber was schreiben)

— belasten mit diesen seltsamen Wurfholz möchte ich —

Das ist jetzt schwer, aber ich werde mir ein paar völlig Ahnungslose mit diesen gemeingefährlichen Wurfgeschoss bewerfen. Also da wären Kiri, Wissenbelastet, den Martin und Olli. Hoffentlich meckern die nicht. Ich freue mich eigentlich immer über ein Stöckchen auch wenn ich nicht immer sofrt darauf reagieren kann.

Ein Stöckchen

Dienstag 9 Januar. 2007 um 22:51 | Veröffentlicht in Stöckchen | 3 Kommentare

Oh ich hab ein Stöckchen von zufallsfaktor im November übersehen, ich hoffe man verzeiht mir an gegebener Stelle.

HSV oder Bayern?

Weder noch, wenn dann St.Pauli. ;)

Beatles oder Rolling Stones?

Beatles

Schwarzenegger oder Van Damme?

Solange sich Van Damme aus der Politik raus hält, Van Damme. ;)

Rot- oder Weißwein?

Einen Roten.

Mallorca oder Ibiza?

Not Vs. Elend hm, dann Mallorca, da gibt es ein paar ruhige Ecken in denen man sich veerkriechen kann.

Berlin oder Bonn?

Bonn.

Auto oder Motorrad?

Motorrad, aber der Familie zu liebe habe ich das gute Stück verkauft. Meine Frau fand die Idee einen Kindersitz für das Motorrad zu kaufen nicht grade prickelnd.

Pizza oder Pasta?

Pasta in jeder Form.

Fernsehen oder Radio?

Radio.

PC oder Apple?

PC da gibts weniger Probleme mit Flash und Linux, aber hab auf meinen 2001 iBook hier auch eine ganzte Weile (warens 3 Jahre?) Linux laufen gehabt, und nur für meine Tochter auf MacOSX gewechselt. Unter anderen wegen Flash. ;)

DVD oder VHS?

DVD ist handlicher.

Tag oder Nacht?

Nacht, da schläft die Familie und ich kann in Ruhe am Rechner sitzen.

Sekt oder Selters?

Selters.

Internet Explorer oder Mozilla?

Mozilla (Firefox).

Brot oder Brötchen?

Brötchen.

Schwarz oder weiß?

Schwarz.

CD oder Vinyl?

CD ist handlicher. Ich hab hier noch einige Vinyl Scheiben, so ca. 300 Stück rumfliegen, hab die aber ewig nicht abgespielt.

Kaffee oder Tee?

Kaffee mit Milch.

Füller oder Kuli?

Kuli, wenn gerade keine Tastatur zur Hand ist.

Schoki oder Chips?

Schoki.

Dusche oder Wanne?

Wanne zum entspannen.

Turn- oder Lackschuh?

Turnschuh.

Winter oder Sommer?

Sommer.

Steak oder Würstchen?

Currywurst.

Blut oder Fleisch?

Fleisch.

ARD oder ZDF?

ARD, weil ohne MSNBC Logo.

Spiegel oder Focus?

Spiegel.

Nokia oder Motorola?

Nokia im Moment.

Ski oder Strand?

Ski.

Brief oder eMail?

eMail.

Tatort oder Polizeiruf?

Tatort, aber nur die alten Schimanskis.

Anruf oder SMS?

Anruf.

James Bond oder Borat?

James Bond.

Hund oder Katze?

Katze.

GZSZ oder ViB?

Beide nie gesehen.

Familie oder Freunde?

Familie.

FAZ oder SZ?

FAZ.

Simpsons oder Spongebob?

Spongebob.

Heidi oder Naomi?

Naomi.

Micky oder Donald?

Donald.

Kicker oder SportBild?

Beide nie gelesen.

YouTube oder myVideo?

YouTube.

Sean oder Roger?

Sean

GMX oder WEB?

WEB, Gmail und GMX.

Das Stöckchen werf ich dann mal weiter an Karl-Tux-Stadt und an Grobekelle.

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.